Geführtes Klettersteigwochenende mit Bergführer im Allgäu und Kleinwalsertal

An diesem geführten Klettersteig- Wochenende im Allgäu und Kleinwalsertal  lernen Sie unter der profesionellen Führung unseres Bergführers 2 echte Allgäu- Klassiker kennen. Die Auswahl der Kletterschwierigkeiten reicht hierbei vom eher moderaten B - Klettersteig bis hin zum sportlichen D- Sportklettersteig.

Ihr Bergführer wird in Absprache mit Ihnen- und entsprechend Ihrer Vorlieben und Fähigkeiten- die passenden Klettersteige auswählen.

Zur Auswahl stehen lohnende Ziele:

"Friedberger Klettersteig", Salewa- Klettersteig" oder "Zweiländer- Sportklettersteig".

Ihr Bergführer wird an diesen Stellen, an denen es notwendig ist, die bereits vorhandene Sicherung durch zusätzliche Sicherungen ergänzen, um großartige, alpine Erlebnisse bei gleichzeitig größtmöglicher Sicherheit zu gewährleisten.

So können Sie sich ganz darauf konzentrieren, den Klettersteig zu geniessen.

 

Beispielhafter Ablauf:

 

Samstag: Friedberger Klettersteig B/C

 

Zu Beginn unseres Klettersteig- Wochenendes steht der Friedberger Klettersteig zum Schartschrofen (1968 m) hoch über Nesselwängle auf dem Programm. Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir in Fahrgemeinschaften (2 Haushalte pro Auto) nach Nesselwängle. Von hier nehmen wir zunächst Kurs auf die Rote Flüh (2108 m). Unterwegs können wir uns am Gimpelhaus stärken, ehe wir das letzte Stück zum Gipfel in Angriff nehmen. Der Ausblick vom Gipfel ist grandios. Wir besprechen noch eingehend die Sicherungstechnik, bevor der Abstieg in die gelbe Scharte beginnt: Seilversicherte Wander- und Kletterpassagen und eine kurze, steile Felspassage, die abkletternd- und von unserem Bergführer gesichert- bewältigt wird, sorgen für alpines Ambiente. In der gelben Scharte haben wir den eigentlichen Einstieg des „Friedberger Klettersteigs“ erreicht. Sehr abwechslungsreich- und mit Kletterschwierigkeiten im Bereich B/C- erklettern wir schließlich den Gipfel des Schartschrofen. Nach einer Gipfelrast wandern wir zur Bergstation der „Füssener- Jöchl- Bahn“, die uns  bequem zurück ins Tal befördert. Eine eindrucksvolle und landschaftlich sehr reizvolle Rundtour geht zu Ende.

 

 

1020 hm 375 hm; 6 Std.

 

Sonntag: Salewa- Klettersteig B/C

 

Heute möchten wir den Salewa Klettersteig zum Iselergipfel (1876 m) hoch über Bad Hindelang „begehen“. Den Zustieg bewältigen wir wieder aus eigener Kraft. Begleitet von grandiosen Ausblicken bis ins Tannheimer Tal erreichen wir schließlich den Einstieg des Salewa- Klettersteigs. Durch schönes Klettergelände und gut gesichert verläuft der Klettersteig, ehe wir kurz vor dem Gipfel die Schlüsselstelle erreichen: In der nun folgenden "Bergführer- Platte" gilt es, kurz beherzt zuzupacken- und schon ist es geschafft. Ihr Bergführer sichert Sie zusätzlich ab, so dass Sie auch diese Stelle optimal gesichert in vollen Zügen genießen können. Die verdiente Gipfelrast und der weite Panoramablick stärkt uns für den anstehenden Abstieg zurück nach Oberjoch.

 

 

△  710 hm 710 hm; 6 Std.

 

 

Anforderungen:

  • Für Klettersteig- Anfänger/innen geeignet
  • Vorkenntnisse im Klettern sind vorteilhaft aber nicht zwingend notwendig
  • Trittsicherheit
  • Schwindelfreiheit
  • Kondition für Anstiege bis ca. 700 hm und Gehzeiten bis ca. 7 Std.

 

Gruppengröße: 4 - 6 Personen

 

Tourencode

 

Termine Fr - So

 

Status

 

S - KSWEA - 0120 22.05. - 24.05. 2020 -
S - KSWEA - 0220 19.06. - 21.06. 2020 -
S - KSWEA - 0320 26.06. - 28.06. 2020 -
S - KSWEA - 0420 03.07. - 05.07. 2020 buchbar
S - KSWEA - 0520 10.07. - 12.07. 2020 ausgebucht

 

Beginn: Am Anreisetag um 18.00 Uhr

 

Leistungen:

  • 2 x Übernachtung/ Halbpension
  • Vollständige Klettersteigausrüstung leihweise (Klettergurt, Klettersteigset, Helm)
  • Führung und Organisation durch Staatlich geprüften Berg- und Skiführer

 

Preis: € 289 .- pro Person

 

Preis ohne Übernachtung/ Halbpension: € 189 .- pro Person